22.07.2017
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 Ibbenbüren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind für Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Neues Stellenangebot. Letztes Update: 17. Juli 2017. [Klick hier]
Willkommen!
Startseite DRK-TE
Wer wir sind
DRK-Dienstleistungen und DRK-Einrichtungen (Essen auf Rädern, Beratung, Unterstützung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Impressum/Disclaimer



Aktuelle Termine
22.07.2017
Erste Hilfe Kurs in Ibbenbüren
22.07.2017
***abgesagt***Erste Hilfe Auffrischung in Ibbenbüren
22.07.2017
Erste Hilfe Ausbildung in Lengerich
22.07.2017
Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
23.07.2017
Sonntag und Montag: Blutspende in Steinbeck
26.07.2017
Erste Hilfe Ausbildung in Ibbenbüren als Zweitage-Kurs
28.07.2017
Blutspende in Püsselbüren/ Familienzentrum
29.07.2017
Erste Hilfe Kurs in Ibbenbüren
[Zum vollständigen Terminkalender]
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
© 2013
DRK KV Tecklenburger Land

DRK-TE Banner


Willkommen beim DRK Kreisverband Tecklenburger Land


Der DRK Kreisverband Tecklenburger Land e.V. ist Teil der weltweiten Rotkreuzgemeinschaft und umfasst 22 DRK-Ortsvereine im Altkreis Tecklenburg. Unsere vielfältigen Aufgaben und Arbeitsbereiche, die sowohl von einem engagierten Ehrenamt als auch von hauptamtlichen Profis wahrgenommen werden, stellen wir auf diesen Seiten vor. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Hilfe im Zeichen der Menschlichkeit.


02.04.2015
Der Motor muss vor Ort sein...
SPD zu Besuch beim DRK Tecklenburger Land. Dass das DRK sich um Blutspenden, Sanitätsdienste, Kindergärten und Seniorenheime kümmert, ist allgemein bekannt. Wie facettenreich...
...tatsächlich die Arbeit des DRK Kreisverbandes Tecklenburger Land e.V. ist, erfuhren der SPD-Bürgermeisterkandidaten Dr. Marc Schrameyer und die stellv. Bürgermeisterin Angelika Wedderhoff jüngst anlässlich eines gemeinsamen Besuches in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes Tecklenburger Land. Vor Ort begrüßten der Vorstandsvorsitzende Johannes Hille und Tatjana Lepski die SPD-Vertreter.
Johannes Hille gab zunächst einen Überblick über das breite Aufgabenspektrum, welches von der Arbeit in Einrichtungen für Jung und Alt über die Behinderten- und Flüchtlingshilfe bis hin zum Katastrophenschutz reicht. Hille wies darauf hin, dass über 300 Kräfte beim Kreisverband beschäftigt seien. Insgesamt engagieren sich mehr als 1.500 Ehrenamtliche unter dem Dach der lokalen Hilfsorganisation. „Der Motor muss vor Ort sein“, so Hille zur föderalen Philosophie des DRK.
Dr. Schrameyer, selbst ein förderndes Mitglied, zollte dem unermüdlichen Einsatz der Menschen im Dienste der Solidargemeinschaft seine Bewunderung.




Bei all den positiven Entwicklungen in den letzten Jahren nannte der Vorstandsvorsitzende aber auch die Herausforderungen beim Namen. Teilweise hingen diese mit der Organisation und Bürokratie zusammen. Auch die Bedarfe würden sich immer weiter entwickeln. Vor allem nehme die Alterseinsamkeit immer weiter zu. In diesem Zusammenhang bedauerte Dr.Schrameyer, dass insbesondere das Leben von mehreren Generationen unter einem Dach immer weniger der Regelfall sei. Gerade dieses Mehrgenerationenkonzept birgt eine Vielzahl an neuen Chancen, die Herausforderungen des Alltags zu meistern. „Eine fortschreitende gesellschaftliche Atomisierung werde zu immer größeren Problemen führen“, so Schrameyer. „Hierauf werde die Gesellschaft Antworten finden müssen…“
Nach einem ausführlichen Austausch bedankte sich Johannes Hille für das große Interesse der SPD-Fraktion am DRK Kreisverband. Man vereinbarte, auch weiterhin in engem Kontakt zu bleiben.

« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz