DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 Ibbenbüren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind für Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Neue Stellenangebote. Letztes Update: 14.02.2017. [Klick hier]
Willkommen!
Startseite DRK-TE
Wer wir sind
DRK-Dienstleistungen und DRK-Einrichtungen (Essen auf Rädern, Beratung, Unterstützung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Impressum/Disclaimer



Aktuelle Termine
24.03.2017
Freitag und Sonntag: Blutspende in Hörstel
25.03.2017
Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
25.03.2017
Erste Hilfe Auffrischung in Ibbenbüren
25.03.2017
Erste Hilfe Kurs in Ibbenbüren
31.03.2017
Blutspende In Bevergern
31.03.2017
Blutspende in Ladbergen
01.04.2017
Erste Hilfe Kurs in Ibbenbüren
01.04.2017
Erste Hilfe Ausbildung in Lengerich
[Zum vollständigen Terminkalender]
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
© 2013
DRK KV Tecklenburger Land

DRK-TE Banner


Willkommen beim DRK Kreisverband Tecklenburger Land


Der DRK Kreisverband Tecklenburger Land e.V. ist Teil der weltweiten Rotkreuzgemeinschaft. Er umfasst 22 DRK-Ortsvereine im Altkreis Tecklenburg, das heißt im Gebiet zwischen der Grenze zu Niedersachsen im Norden, den Städten Rheine und Osnabrück im Westen und Osten und der Stadt Greven im Süden.
Unsere vielfältigen Aufgaben und Arbeitsbereiche, die sowohl von einem engagierten Ehrenamt als auch von hauptamtlichen Profis wahrgenommen werden, stellen wir auf diesen Seiten vor. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Hilfe im Zeichen der Menschlichkeit.

06.03.2015
Reform der Erste-Hilfe-Ausbildung tritt am 1. April in Kraft
Erste-Hilfe-Lehrgänge werden zum 1. April dieses Jahres inhaltlich gestrafft und praxisnaher. Damit sind von diesem Zeitpunkt an für alle Erste-Hilfe-Lehrgänge einheitlich neun Unterrichtsstunden geplant. "Das neue Konzept bietet mehr Praxistraining und weniger Theorie", sagt Dr. Uwe Devrient, Landesarzt des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe.
Die Revision wird voraussichtlich auch die Kurse für Führerscheinbewerber betreffen. Bisher ist für den PKW- und Motorradführerschein der Kurs "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" mit acht Unterrichtseinheiten und für den LKW-Führerschein der 16-stündige Erste-Hilfe-Kurs vorgeschrieben. Zukünftig sollen dann alle angehenden Kraftfahrer den neuen, neun Unterrichtsstunden umfassenden Erste-Hilfe-Kurs besuchen. "Wann diese Änderung in Kraft tritt, ist noch nicht sicher. Wir hoffen auf baldige Nachricht vom Bundesverkehrsministerium", so Devrient.




Für Ersthelfer in den Betrieben wird die Ausbildung ab April von bisher 16 auf neun Unterrichtseinheiten verkürzt. Betriebe müssen ihre Mitarbeiter nur noch einen Tag statt bisher zwei Tage für die Teilnahme an der Erste-Hilfe-Ausbildung freistellen. Dafür wurde die Didaktik der Kurse grundlegend überarbeitet. Die Inhalte sind jetzt auf das Wesentliche reduziert. "Der theoretische Anteil der Kurse wird zu Gunsten der praktischen Ausbildung erheblich gekürzt", so Dr. Uwe Devrient. "Hierbei berücksichtigen wir auch, dass in Deutschland in der Regel spätestens nach 15 Minuten professionelle Hilfe eintrifft."
Mit der Straffung und der Orientierung auf Praxisnähe soll die Hemmschwelle für den Besuch einer Erste-Hilfe-Ausbildung gesenkt werden - eine Voraussetzung dafür, dass Erste Hilfe von jedem einzelnen öfter trainiert wird. "Das Deutsche Rote Kreuz begrüßt diese Änderungen und ist darauf vorbereitet", so Devrient. "Allein in Nordrhein-Westfalen hat das Rote Kreuz in den letzten Monaten 2.500 Ausbilderinnen und Ausbilder auf das neue Lehr- und Lernkonzept umgeschult."
Das Deutsche Rote Kreuz bildet jährlich fast 1,2 Millionen Menschen - allein in Westfalen-Lippe sind es jährlich über 160.000 Menschen (in ganz NRW: 267.000) - als Ersthelfer aus.

Text: DRK Westfalen-Lippe
Foto: DRK e.V.



« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz