22.07.2017
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 Ibbenbüren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind für Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Neues Stellenangebot. Letztes Update: 17. Juli 2017. [Klick hier]
Willkommen!
Startseite DRK-TE
Wer wir sind
DRK-Dienstleistungen und DRK-Einrichtungen (Essen auf Rädern, Beratung, Unterstützung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Impressum/Disclaimer



Aktuelle Termine
22.07.2017
Erste Hilfe Kurs in Ibbenbüren
22.07.2017
***abgesagt***Erste Hilfe Auffrischung in Ibbenbüren
22.07.2017
Erste Hilfe Ausbildung in Lengerich
22.07.2017
Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
23.07.2017
Sonntag und Montag: Blutspende in Steinbeck
26.07.2017
Erste Hilfe Ausbildung in Ibbenbüren als Zweitage-Kurs
28.07.2017
Blutspende in Püsselbüren/ Familienzentrum
29.07.2017
Erste Hilfe Kurs in Ibbenbüren
[Zum vollständigen Terminkalender]
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
© 2013
DRK KV Tecklenburger Land

DRK-TE Banner


Willkommen beim DRK Kreisverband Tecklenburger Land


Der DRK Kreisverband Tecklenburger Land e.V. ist Teil der weltweiten Rotkreuzgemeinschaft und umfasst 22 DRK-Ortsvereine im Altkreis Tecklenburg. Unsere vielfältigen Aufgaben und Arbeitsbereiche, die sowohl von einem engagierten Ehrenamt als auch von hauptamtlichen Profis wahrgenommen werden, stellen wir auf diesen Seiten vor. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Hilfe im Zeichen der Menschlichkeit.


17.03.2016
Rotes Kreuz verstärkt seine Flüchtlingsnothilfe in Griechenland
Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) weitet seine Hilfen für Flüchtlinge aus, die in Griechenland ankommen. Nach wie vor erreichen noch immer täglich rund 1.300 Menschen die griechischen Inseln, um in Europa Schutz vor Gewalt und Vertreibung zu suchen.In ganz Griechenland befinden sich mittlerweile mehr als 35.000 geflohene Menschen,
darunter viele Kinder und allein reisende Minderjährige, die auf ihre Weiterreise nach Mazedonien beziehungsweise Mittel- und Nordeuropa warten, da die Grenzen zum Nachbarland Mazedonien weitgehend geschlossen sind.

Für viele der Wartenden wird die Situation zunehmend katastrophal, es fehlt an dringender medizinischer Versorgung und lebensnotwendigen Hilfsgütern für die festsitzenden Menschen. In Nordgriechenland erschweren die bereits seit Tagen anhaltenden heftigen Regenfälle die Lage zusätzlich.




Das Deutsche Rote Kreuz verstärkt nun seine Nothilfeaktivitäten für die Flüchtlinge in der Region um den Grenzort Idomeni und entsendet gemeinsam mit dem Finnischen Roten Kreuz eine Basisgesundheitsstation zur medizinischen Versorgung von ca. 10.000 Flüchtlingen nach Nordgriechenland.
Die Gesundheitsstation wird auf zwei unweit voneinander liegende Standorte aufgeteilt, um möglichst viele Menschen zu erreichen: Nea Kavala und Cherso. Zugleich ist die Gesundheitsstation sehr mobil und leicht verlegbar, um schnell auf aktuelle Entwicklungen hinsichtlich der Flüchtlingsströme reagieren zu können. Das Deutsche Rote Kreuz plant die Einsatzdauer der Gesundheitsstation momentan für ca. vier Monate. Zudem sollen in einem weiteren Schritt Verteilungen von lebensnotwendigen Hilfsgütern erfolgen. Das Projekt wird mit Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA) finanziert.

Das DRK ist dringend auf Spenden angewiesen:

Spendenkonto: IBAN DE63370205000005023307,

BFSWDE33XXX (Bank für Sozialwirtschaft)

Stichwort: Flüchtlingshilfe
« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz