19.08.2017
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 Ibbenbüren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind für Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Neues Stellenangebot. Letztes Update: 18. August 2017. [Klick hier]
Willkommen!
Startseite DRK-TE
Wer wir sind
DRK-Dienstleistungen und DRK-Einrichtungen (Essen auf Rädern, Beratung, Unterstützung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Impressum/Disclaimer



Aktuelle Termine
18.08.2017
Freitag und Sonntag: Blutspende in Dreierwalde
22.08.2017
Blutspende in Lengerich-Hohne
22.08.2017
Blutspende in Tecklenburg
23.08.2017
Blutspende in Mettingen- Schlickelde
25.08.2017
Blutspende in Ladbergen
25.08.2017
Blutspende in Lotte-Wersen
26.08.2017
Erste Hilfe Ausbildung in Lengerich
31.08.2017
Blutspende in Leeden
[Zum vollständigen Terminkalender]
Fahrer (m/w) gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
© 2013
DRK KV Tecklenburger Land

DRK-TE Banner

Der DRK Kreisverband Tecklenburger Land e.V. ist Teil der weltweiten Rotkreuzgemeinschaft und umfasst 22 DRK-Ortsvereine im Altkreis Tecklenburg. Unsere vielfältigen Aufgaben und Arbeitsbereiche, die sowohl von einem engagierten Ehrenamt als auch von hauptamtlichen Profis wahrgenommen werden, stellen wir auf diesen Seiten vor. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Hilfe im Zeichen der Menschlichkeit.


11.12.2015
Die vielfältigen Arbeitsfelder des DRK. Jahreshauptversammlung 2015
Am 08. Dezember begrüßte der Präsident des DRK Tecklenburger Land, Heinz Hüppe die 68 Delegierten und weitere 24 Gäste zur Jahreshauptversammlung in den Ratsstuben Wersen. Lottes Bürgermeister Rainer Lammers bedankte sich und lobte die gute Arbeit beider DRK Ortsvereine für die Region des Tecklenburger Landes.
Der hauptamtliche Vorstandsvorsitzende Johannes Hille berichtete in einer Jahresrückschau unter anderem, dass die Rettungswache Westerkappeln seit Jahresbeginn 1543 Einsätze fuhr, dass im Frühjahr der Lengericher Kleidershop „Jacke wie Hose“ eröffnet wurde und dass zwei Wohnprojekte für Menschen mit Behinderung ins Leben gerufen wurden.
Kreisrotkreuzleiterin Monika Meier zog für das Ehrenamt ebenfalls ein äußerst positives Jahresfazit und forderte dazu auf den vielfältigen Einsatz der Aktiven noch stärker ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu stellen. Sie bedankte sich bei den hauptamtlichen Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit: „Nur durch die gegenseitige Unterstützung von Haupt- und Ehrenamt können wir unseren Grundsatz der Menschlichkeit umsetzen.
Jana Ungruhe und Katharina Lammerskitten informierten in ihrer Rückschau die Anwesenden über das vielfältige Angebot des Jugendrotkreuzes (JRK). Von „Orientierungswochenenden“, die Kindern und Jugendlichen die Arbeit des Roten Kreuzes erklären, über die Notfalldarstellung von Unfällen bis hin zu Ferienfreizeiten bietet das JRK Kindern und Jugendlichen von 6 bis 27 Jahren ein abwechslungsreiches Angebot.
Nach 7 Jahren Kreisleitungsarbeit legte Jana Ungruhe ihr Amt im Präsidium nieder. Einstimmung wurde die neue JRK-Kreisleiterin Katharina Lammerskitten und Ihre Stellvertreterin Jessica Wiggers ins Präsidium gewählt.
Die Vizemeister des DRK-Bundeswettbewerbes 2014 vom Ortsverein Ibbenbüren wurden durch Herrn Hüppe mit der „Landrat-Belli-Medaille“ ausgezeichnet sowie die Teilnehmergruppe des JRK-Bundeswettbewerbes Stufe III mit der deutschen 10-Euro Gedenkmünze "150 Jahre Rotes Kreuz" geehrt.




Schatzmeister Achim Glörfeld, der für seine 25-jährige Präsidiumsmitarbeit geehrt wurde, stellte der Versammlung die finanzielle Situation des DRK-Kreisverband und seiner gemeinnützigen GmbH sowie die Wirtschaftspläne für 2016 vor. Die Delegierten entlasteten Präsidium und Vorstand einstimmig.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die 20-fährige Freundschaft mit dem lettischen Roten Kreuz. Sieben Gäste aus der Partnerregion Riga wurden durch die Ehrenurkunde „20 years of friendship“ geehrt. Dr. Artur Wilkens, Wolfang Peukert, Manfred Westermann und Johannes Hille haben im Jahr 1995 die Verbindung nach Lettland aufgebaut. In den vergangenen zwanzig Jahren ist aus dem Transportprojekt von Hilfsgütern eine starke Freundschaft entstanden. „Das ist richtige Völkerverständigung“, so Heinz Hüppe. Zum 75-Geburtstag von Dr. Artur Wilkens stattete die sechs-köpfige Delegation aus Riga dem ehemaligen Präsidenten des DRK Tecklenburger Land einen Überraschungsbesuch ab. Bis Montag werden die Gäste verschiedene Einrichtungen des DRK Tecklenburger Land besuchen, die Region kennenlernen und die Tradition von Weihnachtsmarkt und -feier kennenlernen und erfahren.

« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz